Das Konzept

Die NETZWERK-SCHULE vereint mehrere innovative Ansätze. Sie setzt die Ideen der Demokratischen Bildung in Form einer Demokratischen Schule um. Als Gemeinschaftsschule bietet sie einen offenen Ganztagsbetrieb an. Sie integriert Kinder mit Behinderungen und kooperiert als sozialraumorientierte Stadtteilschule mit Jugendhilfe, Kultureinrichtungen und lokalen Unternehmen.

In unserem Konzept verfolgen wir einen lernerzentrierten Ansatz, achten das Recht auf Selbstbestimmung der Schüler und gewähren ihnen ein hohes Maß an Mitbestimmung bei der Organisation der Schule. Konflikte werden in einem fairen Verfahren gelöst, Schüler und Lehrer sind gleichberechtigt.

Erfahren Sie mehr über Prinzipien und Struktur der NETZWERK-SCHULE und laden Sie unsere ausführliche Konzeption (PDF, 260 kB, Stand 2007) herunter.