Über uns

Die NETZWERK-SCHULE ist aus einer Initiative des Vereins Netzwerk SPIEL/KULTUR Prenzlauer Berg e.V. hervorgegangen. Der Verein Netzwerk SPIEL/KULTUR setzt sich seit seiner Gründung 1990 für Kinderrechte und die Gleichberechtigung von Kindern und Erwachsenen ein.

Im Vorfeld der Schulgründung stand eine jahrelange Auseinandersetzung mit kinderrechtlichen Fragen. Leitende Frage dabei war, wie eine Schule aussehen müsste, in welcher die Rechte von Kindern und Jugendlichen tatsächlich ernst genommen und geachtet werden.

Dies führte zur Entdeckung der sogenannten Demokratischen Schulen. Wir besuchten Sands und Summerhill in England, waren zu Gast in der Demokratischen Schule von Hadera (Israel) studierten die Texte der Sudbury Valley School (USA) und nahmen an den Internationalen Konferenzen der Demokratischen Schulen (IDEC) teil.

Die Ausrichtung der Internationalen Konferenz der Demokratischen Schulen (IDEC 2005) in Berlin sorgte für weitere Begegnungen und Impulse. Danach reifte der Entschluss, selbst eine Demokratische Schule zu gründen.

Die Netzwerk-Schule wurde am 31. August 2008 eröffnet. Sie ist Mitglied in der European Democratic Education Community (EUDEC) und des Bundesverbands der Freien Alternativschulen (BFAS).