Werte-Statement

Die Netzwerk-Schule bezieht Position gegen Menschenfeindlichkeit

Die Netzwerk-Schule ist ein Ort, an dem Schüler*innen und Mitarbeitende gemeinsam den Schulalltag gestalten. Selbstbestimmung, Freiheit und Demokratie bilden unsere Grundlage.


Wir finden: Niemand darf über jemand anderen entscheiden!

Die Netzwerk-Schule versteht sich nicht nur als eine Schule, sondern auch als ein Ort guten Lebens für alle Menschenmit den gleichen Rechten für alle sowie der Achtung der Würde jeder Person – unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität, ihrer Herkunft, ihrem Alter, ihrem Glauben, ihrer sexuellen Orientierung sowie ihrer körperlichen oder geistigen Verfasstheit.

Wir setzen uns gemeinsam für eine tolerante und vielfältige (diverse) Gesellschaft ein.

Durch unser Selbstverständnis schließen wir für uns eine Zusammenarbeit mit Personen und Organisationen aus, welche Positionen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit vertreten oder dulden. Das sind z.B. Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus, Sozialdarwinismus o.ä. Für Menschen, die solche Positionen vertreten, ist unsere Schule nicht der richtige Ort. 

Die Netzwerk-Schule ist Mitgliedsschule des Bundesverbands der Freien Alternativschulen (BFAS) und stellt sich ebenfalls ausdrücklich hinter die Tempelhofer Resolution von 2019 ("Bildung ist politisch").


Wir nehmen Datenschutz ernst!
Unsere Seiten nutzen in der Grundeinstellung nur technisch-notwendige Cookies. Inhalte Dritter (YouTube und Google Maps) binden wir erst nach Zustimmung ein.
Cookie-Einstellungen
| Impressum & Datenschutz